"Was ist Zeit" - mit dieser Frage begann das Frühjahrskonzert "Tausend Jahre sind ein Tag" am 14.4.2018 unter der Leitung von Kapellmeister Siegfried Teller. Musikstücke wie die 'Jazzsuite Nr. 2' von D. Shostakovich, 'The Wind in The Willows' von Johan de Meij, 'Fuga de Janeiro' von Siegmund Andraschek oder 'I remember Clifford' von Benny Golson fügten sich zu einem abwechlsungsreichen Programm, welches Marianne Weninger mit kurzweiligen Moderationen bereicherte. Zwei Konzertstunden, in denen die Zeit stillgestanden und gleichzeitig wie im Flug vergangen ist. Obmann Markus Mauthner konnte im Publikum viele Ehrengäste begrüßen und offiziell die in der vergangenen Generalversammlung der Stadtkapelle geehrten Musikerinnen und Musiker sowie unsere erfolgreichen Jungmusiker (die vor kurzem ein Leistungsabzeichen absolviert hatten) vorstellen. Zahlreiche Solisten zeigten ihr Können und ihre Musikalität und das Publikum zeigte seine Begeisterung mit Standing Ovations.

 Eindrücke vom Konzert...