Weihnachten ist eine Zeit des besinnlichen Feierns, des Zusammenkommens, des Innehaltens. Viel zu oft ist die Vorweihnachtszeit leider jedoch mit Hektik verbunden.

Umso wichtiger ist uns im Jahreskreis der 23. Dezember, bei dem wir unter dem Motto „Weihnacht, wie bist du schön“ am Hauptplatz musizieren, um gemeinsam mit den Besuchern zur Ruhe zu kommen und uns auf Weihnachten einzustimmen. Heuer musste leider das ebenfalls schon zur Tradition gewordene Männerquartett rund um Bgm. Christoph Stark krankheitsbedingt ausfallen. Gesungen wurde dennoch: Gemeinsam mit dem Publikum erklangen Lieder wie „Es wird scho glei dumpa“ oder „O Tannenbaum“. Unterstützt wurden wir außerdem durch einen ganz jungen Besucher am Spielzeug-Saxofon.

Kurz vor halb sieben kam das Friedenslicht, getragen durch Feuerwehr- und Rotkreuzjugend, in Gleisdorf an. Nach einem Stück Franz Cibulkas, gespielt durch unser Klarinettenensemble, den Worten Dechant Hörtings sowie der Verteilung des Lichtes beschlossen wir den Abend musikalisch mit dem „Andachtsjodler“.

Wir danken allen Besuchern und Helfern, unsern Familien und Freunden und wünschen allen frohe Weihnachten! Eine Zeit des besinnlichen Feierns, des Zusammenkommens, des Innehaltens.

 

Fotos....